Tibet Terrier

Indrugopa

... die Bande vom Eibenweg

Tibet Terrier
  • Tibet Terrier
  • Tibet Terrier
Tibet Terrier Rassehund

Das richtige Werkzeug für die Fellpflege

Es gibt ein unendlich großes Angebot an Gerätschaften für die Fellpflege von Langhaarhunden, da das richtige zu finden ist sehr schwierig und für den Anfänger nahezu unmöglich. Ich möchte daher hier einige Werkzeuge vorstellen, mit denen das Fell eine Tibet-Terriers optimal zu pflegen ist.

Bürsten mit Metalldrähten

Diese Bürsten gehören zur Grundausstattung zwingend dazu Es gibt diese Bürsten in verschiedenen Größen mit unterschiedlichen Stiftlängen. Ich favorisiere die Bürsten mit 20mm bzw. 27mm Drahtstiften je nach Fell, für einen Tibet Terrier sind sie völlig ausreichend lang. Etwas anders sieht das aus bei einem Bobtail oder einem Briard, da benötigt man die Ausführungen mit längeren Stiften. Bürsten mit Metalldrähten sind optimal zum 'Durchbürsten' am Ende der Fellpflege.

cc drahtbürste

Bürsten mit Nylon und Wildschweinborsten

Diese Bürsten sind ideal für das Finish, die Nylonstifte entwirren und die Wildschweinborsten pflegen und reinigen das Haar Außerdem regen die Wildschweinborsten die Durchblutung der Haarwurzeln an und fördern dadurch den Haarwuchs, das Haar wird kräftiger und bekommt mehr Glanz. Für den Hund ist das fast wie eine sanfte Massage,er wird es sich geren gefallen lassen. Man kann diese Bürste auch wunderbar nach dem Spaziergang zum Ausbürsten von Staub, Laub und Schmutz verwenden.

Yento Bürste

Bürsten mit Holzstiften

Eine sehr schonende Bürste, sie kommt zum Einsatz sowohl als Finisch Bürste, als auch für das Bürsten zwischendurch. Man kann sie auch sehr gut zum entwirren und ausbürsten kleiner Verknotungen verwenden. Der große Vorteil dieser Bürstenart, durch die relativ breiten Holzstifte ist sie sehr schonend zu Haar und Haut und vor allem absolut antistatisch. Mit ihr kann man auch zwischendurch trocken durchs Haar kämmen, ohne das die Spitzen brechen.

Holzbürste

ActiVet Bürsten

Die wöchentliche Pflege sollten Sie noch für ein paar andere Dinge nutzen.

Die ActiVet Bürsten sind das absolute Highlight unter den Werkzeugen für die Langhaarpflege. Sie sind ein echtes Profiwerkzeug und absolut unverzichtbar. Mit ihr kann man das komplette Fell nach dem Baden durchbürsten, Verfilzungen und Knoten hervorragend ausbürsten und abgestorbene Unterwolle entfernen. Es gibt diese Bürste in verschiedenen Breiten und Härten, Diesem Thema habe ich eine eigene Seite gewidmet, auf der ich die einzelnen Varianten und die Benutzung der ActiVet Bürste erkläre.

ActiVet Bürste

Kämme

Auch das Thema Kamm ist beim Tibet-Terrier und ähnlichen Langhaarhunden ein recht spezielles. Wie bei den Bürsten gibt es hier ein unendliches Angebot verschiedenster Kämme. Ich verwende sowohl den Yento 710 als auch den Spratt's 71, beides sind eher mittelfeine Kämme mit denen man hervorragend das vorher gelockerte abgestorbene Haar auskämmen kann. Der Kamm leistet auch hervorragende Dienste als Kontrollinstrument. Mit ihm wird nach dem Bürsten vorsichtig durch das Fell gekämmt, dabei man spürt sehr leicht ob man einen Knoten übersehen hat. In dem Fall nicht mit dem Kamm weiter arbeiten, sondern die Les Poochs zur Hand nehmen und den Knoten ausbürsten, erst dann kommt wieder der Kamm zum Einsatz. Fährt der Kamm locker durch das Fell am gesamten Körper des Hundes, auch an den Beinen und der Brust, kann man sich sicher sein das Fell optimal gepflegt zu haben

Yento Kamm

Hundebademantel

Neben all diesen Gerätschaften möchte ich hier noch ein weiteres sehr nützliches und hilfreiches Accessoire vorstellen, den Hundebademantel.

Das ist keineswegs ein alberner Spaß, dieser Bademantel ist unglaublich nützlich. Jeder der schon einmal einen Langhaarhund gebadet hat, weiß was passiert, wenn der nasse Hund die Wanne verlassen hat. Er rennt herum, schüttelt sich, das Wasser spritzt in der ganzen Wohnung herum, ist ein Teppich oder ene Couch verfügbar versucht er sich daran trocken zu schubbern. Das kann man mit dem Bademantel verhindern, der Hund kann sich bewegen, er kann und darf sich schütteln, das Waser wird vom Bademantel aufgefangen. Empfindliche Hunde frieren nicht, sie hält der Bademantel schön warm. Man kann den Hund bequem so lange in seinem Bademantel lassen, bis das Fell den optimalen Trocknungsgrad zum Bürsten und Kämmen erreicht hat. Ideal auch für Hunde, die sich vor einem Fön fürchten. Ein weiterer Einsatzbereich ist nach dem Spazieren gehen, wenn es feucht ist, oder regnet. Man zieht dem Hund einfach seinen Bademantel an, er friert nicht während der Heimfahrt und das Auto bleibt auch sauber.

Hunde-Bademantel

Schermaschinen

Ganz zum Schluß kommt noch ein sehr wichtiges Werkzeug, die Schermaschine. Es gibt nämlich durchaus Stellen, die man beim Tibet Terrier ausscheren muß. Dazu zählen die Pfotenballen und bei Rüden auch der Genitalbereich. Zwischen den Ballen gehört das dort wachsende Haar regelmäßig ausgeschnitten, ansonsten verfiltzt es sehr schnell und das ist dann unangenehm für den Hund, ganz abgesehen davon dass sich dort auch einiges an Bakterien ansiedeln kann. Beim Rüden ist es sinnvoll den Genitalbereich auszurasieren, in diesem Bereich verkleben die Haare sehr schnell, da jedesmal beim urinieren oder markieren Urin im Haar hängen bleibt. Es ist nicht nur unhygienisch, sondern sorgt auch für den allseits bekannten und wenig geliebten Rüdengeruch. Der Hund gewöhnt sich sehr schnell daran und für den Menschen hat es den zusätzlichen Vorteil, das man Entzündungen im Genitalbereich seines Hundes schneller feststellt. Diese Maschinen gibt es in unterschiedlichen Preisklassen, aber auch hier sollte man sich für Qualität entscheiden und unbedingt eine Maschine für Hunde erwerben, Bartrimmer für Menschen sind dafür nicht tauglich.

Alle hier vorgestellten Werkzeuge und Accessoires biete ich natürlich auch in meinem Online-Shop an.